Viel Abwechslung für wenig Geld

Freizeitideen für Familien  

Natur erleben, kreativ sein, günstig verreisen

Ob ein Zoobesuch mit der ganzen Familie, ein Ausflug in den Freizeitpark oder ein Badeurlaub: Viele Freizeitaktivitäten für Familien gehen ganz schön ins Geld. Mit den folgenden Ideen lassen sich auch mit einem kleinen Budget große Sprünge machen.  

Image

Naturerlebnis mit allen Sinnen

Wie wäre es mit einem Abenteuer im Wald? Die Natur bietet reichlich Abwechslung: Man kann z.B. auf Baumstämmen balancieren, Waldtiere und Insekten entdecken oder Vogelstimmen erraten. Auch einfach mal die Natur bei einer Wanderung mit Picknick genießen, ist für Groß und Klein ein tolles Erlebnis. Geübte Abenteurer können nach Tierspuren suchen oder Bäume anhand von Blättern oder Nadeln bestimmen. Mit den Fundstücken aus der Natur (Steine, Blätter, Tannenzapfen & Co) lassen sich zu Hause dann lustige Figuren basteln oder bemalen. 

 

Wasser marsch!

Image

Wasser übt auf alle Kinder eine große Faszination aus. Ob regionaler See, ein Fluss in der Nähe oder ein kleiner Bachlauf: Stöckchen oder Schiffchen schwimmen lassen, im Wasser planschen, Steine werfen oder ein Staudamm bauen – das macht der ganzen Familie Spaß und Ihr Kind wird begeistert sein. Viele Ideen für Wasserspiele und Bastelanleitungen u.a. für ein kleines Wasserrad oder ein Spielfloß finden Sie in der kindgerechten Broschüre Zu Besuch bei Frosch + Co.

Spiel und Spaß im Park

Spiel und Spaß bei freiem Eintritt bringt ein selbst organisierter Treff für Familien im Park. Laden Sie befreundete Mütter und Väter ein, mit ihren Kindern und Lieblings-Spielgeräten in den Park zu kommen. Ob Ballspiele, Bobby-Car-Rennen oder Kinder-Boccia: Alle dürfen das tun, woran sie Spaß haben. Gemeinsam spielen und toben an der frischen Luft macht Spaß, fördert die Motorik und übt das soziale Miteinander. Ein Picknick gehört selbstverständlich auch dazu, jede Familie kann etwas dazu beisteuern. 

 

Entdeckungen auf zwei Rädern

Image

Bei einem Fahrradausflug können Sie sich gemeinsam sportlich betätigen und Ihren Radius erweitern. Vielleicht sind Sie im Besitz eines Fahrradanhängers oder kennen in Ihrem Bekanntenkreis jemanden, der einen verleiht?  Packen Sie je nach Witterung eine Decke fürs Picknick ein, einen Ball und einen kleinen Imbiss. Bestimmt entdecken Sie unterwegs einen schönen Spielplatz, auf dem Ihr Kind sich zwischendurch austoben kann. Wenn Sie mal eine größere Radtour planen möchten, finden Sie viele Radwege über den Radroutenplaner NRW des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen.

Einen Bauernhof besuchen

Gibt es in Ihrer Nähe einen Erlebnisbauernhof? Vielleicht sogar mit kostenfreien Angeboten für Kinder? Dann ist das allemal einen Ausflug wert. Etliche landwirtschaftliche Betriebe freuen sich nach einer Anmeldung über Besuch und empfangen gerne Gäste, besonders Kinder. Dort lassen sich nicht nur niedliche Kleintiere wie Kaninchen oder Katzen streicheln, sondern auchZiegen, Schafe, Kühe, Schweine oder Esel entdecken.. Vielleicht darf man beim Füttern oder Melken und Misten helfen. Manche Bauernhöfe haben vielleicht auch eine Scheune mit Strohballen zum rumtoben aufgebaut. 

Kultur für kleines Geld

Sie möchten Ihrem Kind schon früh Kulturerlebnisse ermöglichen? Auch für die Kleinsten gibt es in vielen Kinder- und Familienmuseen schon einiges zu entdecken und erkunden. Informieren Sie sich bei den Museen in Ihrer Umgebung nach eintrittsfreien Tagen oder Familienangeboten. Eine gute und günstige Investition ist ein Familienausweis für die Stadtbibliothek. Sie können dort kostenfrei jede Menge Bücher zum Vorlesen und Selberlesen ausleihen, außerdem Spiele für unterschiedliche Altersstufen, Hörbücher und Filme. 

 

Mit dem Nachwuchs gärtnern

Image

Kleine (und große) Kinder buddeln gerne in der Erde und verfolgen mit großem Eifer, wie aus einem Samen eine Pflanze wächst. Wenn Sie keinen Garten haben, können Sie womöglich auf Ihrem Balkon einen kleinen Gemüsegarten anlegen. Dort pflanzen Sie mit Ihrem Nachwuchs nach Herzenslust – ob Erdbeeren, Sonnenblumen oder frische Kräuter. Dabei lernt Ihr Kind den Kreislauf der Natur kennen und übernimmt schon früh Verantwortung. Zur Belohnung gibt es selbstgeerntete leckere Früchte. 

Unter freiem Himmel schlafen

Eine Nacht im Schlafsack unter dem bloßen Sternenzelt zu verbringen, ist für Kinder und Erwachsene ein ganz besonderes Erlebnis. Klappt auf dem Balkon genauso wie im Garten! Unter www.sternschnuppen-kalender.de kann vorab geschaut werden, wann die Chancen auf fallende Sterne besonders hoch sind

Mobile Mahlzeit

Essen macht glücklich, vor allem dann, wenn es einmal nicht zuhause am eigenen Tisch stattfindet. Nach dem Kochen wird die Mahlzeit eingepackt und an einem ungewöhnlichen Ort verspeist. Vielleicht auf dem Gehweg direkt vor dem Haus, am Feldrand oder im Baumhaus bei Freunden? Je mehr mitessen, desto lustiger wird es! 

Fotosafari ins Blaue

Vor der Haustür starten und an jeder dritten Kreuzung im Wechsel rechts und dann links abbiegen. Von prägnanten Gebäuden oder spannenden Dingen ein Foto machen, bis die zuvor festgelegte Zeit verstrichen ist. Wer kennt den Ankunftsort? Zuhause gemeinsam mit Freunden und Familie eine Fotoschau machen und raten lassen, wo man gewesen ist. Ist Ihre Abenteuerlust geweckt? Dann nicht lange zögern und einfach loslegen! 

Campingurlaub oder Jugendherberge?

Image

Die Ferien stehen vor der Tür und Sie möchten Urlaub machen? Günstige Angebote und spannende Erlebnisse für Familien bieten die Jugendherbergen in NRW. Oft liegen sie in landschaftlich reizvollen Regionen oder eignen sich als Ausgangspunkte für Städtetrips. Viele Häuser verfügen über Familienzimmer, in denen Sie alles haben, was Sie und Ihr Nachwuchs benötigen. Auch für Verpflegung ist gesorgt!  

Ein tolles Erlebnis – und für Kinder ein großes Abenteuer – ist ein Campingurlaub im Zelt. Und kostengünstig ist diese Form des Reisens allemal. Neu-Camper können sich die Grundausstattung oft im Freundes- und Familienkreis ausleihen. 

Auf der Internetseite NRW Tourismus finden Sie Informationen und weitere Anregungen zu attraktiven Ausflugs- und Reisezielen für Familien in NRW. 

Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen stellt auf seiner Website Information zu Waldinformationszentren, barrierefreien Wege oder Erlebnispfaden zur Verfügung. Auch Termine du Veranstaltungen, von spannenden Freizeitangeboten, über Rangertouren bis hin zu Informationsveranstaltungen und Tagungen sind hier zu finden.

Der Radrouten Planer des Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt Sie bei der Planung Ihrer individuellen Radtour und stellt zudem Informationen zu Sehenswürdigkeiten oder Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung.