Käsekästchen

Wer erobert die meisten Kästchen in diesem Strategiespiel?

Käsekästchen: ein beliebter Zeitvertreib für viele Gelegenheiten

Viele Eltern erinnert dieser echte Spieleklassiker vielleicht noch an ihre eigene Schulzeit. Käsekästchen kann mit wenig Aufwand immer und überall gespielt werden. Gerade deshalb ist es ein idealer Spielspaß für zwischendurch oder als Reisespiel für unterwegs. Es braucht lediglich zwei verschiedenfarbige Stifte und ein Blatt Papier. Und einen Spielpartner oder eine Spielpartnerin. 

Das Strategiespiel mit wenigen Regeln können Kinder ab etwa 6 Jahren spielen, es macht aber auch Jugendlichen und Erwachsenen ebenso großen Spaß. 

Image
Käsekästchen

Das Ziel des Spiels

Käsekästchen ist ein unterhaltsames und strategisches Spiel für zwei Mitspielende. Das Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Kästchen eines Spielfelds für sich zu gewinnen und zu markieren.

Benötigtes Material: 

  • Ein kariertes Blatt Papier oder die Käsekästchen-Spielvorlage 
  • Zwei Stifte in verschiedenen Farben. Jeder bzw. jede Mitspielende hat damit seine eigene Spielfarbe

Spielanleitung: So wird Käsekästchen gespielt

Zuerst wird ein rechteckiges Spielfeld (z. B. 8 x 12 Kästchen) auf ein kariertes Blatt Papier gezeichnet oder auf der Käsekästchen-Spielvorlage ein Spielfeld ausgewählt. 

  • Gestartet wird mit der Markierung einer Seitenlinie eines Kästchens, indem diese mit dem Stift nachgemalt wird. Abwechselnd fahren die Mitspielenden fort und zeichnen beliebige Seitenlinien im Spielfeld nach. Ziel ist, mit der eigenen Farbe ein Kästchen vollständig zu umschließen oder auszumalen.  
  • Ist ein Kästchen geschlossen, indem die vierte Linie markiert wird, hat der oder die Mitspielende dieses Feld erobert. Er oder sie kann das geschlossene Kästchen für sich markieren und darf eine weitere Seitenlinie nachmalen. 
  • Markiert werden die eroberten Kästchen durch die Mitspielenden mit unterschiedlichen Symbolen, zum Beispiel ein Kreuz und ein Kreis, oder beide wählen zum Ausmalen ihre eigene Farbe.  
  • Es wird so lange gespielt, bis alle Kästchen erobert worden sind. Dann wird ausgezählt. Wer am Ende die meisten Kästchen erobert hat, gewinnt. 
Image
Spielende
Tipps und Tricks:
  • Plane deine Züge klug im Voraus, um die größtmögliche Anzahl an Kästchen schließen zu können. 
  • Versuche, dem Mitspielenden wenig Möglichkeiten zu geben, selbst Kästchen zu schließen. 
  • Ein eigenes Spielblatt ist schnell erstellt: Zeichne ein Raster aus Kästchen (zum Beispiel 8 x 12 Kästchen) auf ein kariertes Blatt Papier.  

Freu dich auf die Herausforderung, dein strategisches Denken zu verbessern. Viel Spaß beim Spielen. 


Die Spielvorlage Käsekästchen ausdrucken und loslegen!