Vorschau

Schultüten basteln

Tipps und Bastelanleitungen für individuelle Schultüten  

Mit dieser Anleitung wird die Schultüte Ihres Kindes ein Original

Die Einschulung und der erste Schultag sind für viele Kinder und ihre Eltern ein ganz besonderes Erlebnis. Was dabei auf keinen Fall fehlen darf: eine Schultüte, manchmal auch Zuckertüte genannt!  

Zwar gibt es Schultüten zu kaufen, doch selbst gebastelt sind sie immer noch am schönsten. Ihrer Fantasie und Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Unsere Anregungen und Anleitungen machen Ihnen das Basteln kinderleicht.  

Eine hübsche, coole Schultüte, auf die persönlichen Interessen und Vorlieben zugeschnitten, macht Ihr Kind besonders stolz und trägt dazu bei, dass der erste Schultag lange in guter Erinnerung bleibt. Die Einkaufsliste ist überschaubar und schon kann es losgehen.

Materialliste

Je nach Vorlage oder Ihren eigenen Ideen für die Ausführung benötigen Sie folgende Bastelmaterialien:  

Image
  • Farbiger Fotokarton oder Tonpapier (Größe z. B. 70 x 100 cm) 
  • Buntes Krepp- oder Seidenpapier – möglichst wasserfest 
  • Je nach Modell: bunter Filz, Metallfolie, Wellpappe 
  • Einen Bleistift 
  • Eine Kordel oder einen festeren Faden, z. B. 70 cm lang 
  • Eine Schere  
  • Bunte Stifte 
  • Buntes Band 
  • Flüssigen Bastel-Kleber, doppelseitiges Klebeband oder Heißklebepistole 
  • Dekomaterial wie Masking-Tape, Konfetti, Papierschnipsel, bunte Pompons, Glitzer, Stempel, Aufkleber, o. ä.

Schultütenrohling und Verschluss der Schultüte

Image

Der Rohling ist die Basis für alle Schultüten. Dafür brauchen Sie einen farbigen Karton oder stabile Farbpappe. Je größer die Tüte werden soll, desto größer müssen der Karton oder die Pappe sein: Für eine bis zu 70 cm lange Schultüte werden 70 x 100 cm benötigt. 

Bastelanleitung für den Rohling

  • Legen Sie den Karton waagerecht vor sich hin. 
  • Befestigen Sie einen ca. 70 cm langen Faden an einem Bleistift. 
  • Setzen Sie die Bleistiftspitze auf die obere linke Ecke. 
  • Dann ziehen Sie den Faden straff zur unteren Ecke und fixieren ihn dort mit einem Finger. 
  • Jetzt können Sie (ähnlich wie mit einem Zirkel) einen großen Viertelkreis zeichnen. 
  • Diesen Kreisabschnitt schneiden Sie aus. 
  • Rollen Sie den ausgeschnittenen Viertelkreis möglichst eng zu einer Tüte zusammen. 
  • Nun kleben Sie die Tüte zusammen und der Schultütenrohling ist fertig. 
  • Stabiler wird die Tüte, wenn Sie die Spitze zusätzlich verstärken.

Bastelanleitung für den Verschluss 

Der Schultütenverschluss wird häufig aus wasserfestem Krepp-Papier gebastelt. Sie können das Krepp-Papier mit Bastelkleber, doppelseitigem Klebeband oder einer Heißklebepistole am oberen Rand der Innenseite befestigen und mit einem hübschen bunten Band zusammenbinden.

Auf der Suche nach dem allerschönsten Motiv

Wenn der Rohling fertig ist, geht es an die kreative Gestaltung.  

Welche Themen sind bei Ihrem Kind gerade angesagt? Soll die Schultüte an das Lieblingseis Ihres Sohnes erinnern oder den Lieblingssport Ihrer Tochter aufgreifen? Begeistert sich Ihr Kind für Dinos, Drachen, Pferde oder den Weltraum? Lassen Sie Ihrer Fantasie bei der Motivwahl freien Lauf, der dekorativen Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Bekleben Sie die Schultüte nach Herzenslust mit Filz, Konfetti oder Glitter, mit Stickern oder Aufklebern. Malen oder zeichnen Sie.  

Drei Ideen zum Nachbasteln

Sie wünschen sich eine Inspiration? Vielleicht ist unter den folgenden Designs ein Lieblingsmotiv dabei, mit dem Sie Ihren Sohn oder Ihre Tochter begeistern können. Dann legen Sie doch gleich los!  

Schultüte Erdbeere

Image

Für den Rohling verwenden Sie rotes Tonpapier, für den Verschluss grünes Krepp-Papier mit einem grünen Schleifenband. Für die Erdbeerpunkte schneiden Sie tropfenförmige, gelbe Formen aus, die Sie gleichmäßig verteilt auf den Rohling kleben. Für den Stielansatz nehmen Sie einen grünen Karton und schneiden bis zur Hälfte der Höhe Dreiecke hinein. Den Rand kleben Sie außen am Rohling fest.  

Schultüte Eis

Image

Zitrone, Heidelbeere, Waldmeister: Welche Geschmacksrichtung darf es sein? Wählen Sie für den Rohling ein Tonpapier in der Farbe der Lieblingseissorte Ihres Kindes.

Für die Tütenspitze einen Viertelkreis im Radius von ca. 10 cm auf Tonpapier in einer anderen Farbe aufzeichnen, ausschneiden, außen zu einer Tüte zusammenkleben und auf die Spitze stecken bzw. festkleben. Weitere schmale Streifen Tonpapier in den Wunschfarben ankleben. Für das Waffelmuster kleben Sie mit Masking-Tape in weiß oder Pastellfarben Streifen im Rautenmuster auf. Mit kleinen, verschieden farbigen Pompons können Sie den Rohling nach Lust und Laune verzieren.  

Am oberen Rand der Tüte darf das Eis herunterlaufen. Dafür schneiden Sie aus Pappkarton in bunten Farben eine wellenförmige Papiermanschette aus und kleben sie fest. Für den Verschluss Krepp-Papier am inneren Rand ankleben und mit bunten Geschenkbändern verschließen.  

Schultüte Rakete

Image

Der Rohling besteht aus stabilem Tonpapier in der Farbe Silber, die Seitenflügel können Sie aus Wellpappe oder schlichtem Karton im Format DIN A4 basteln. Für die Tütenspitze einen Viertelkreis im Radius von ca. 10 cm auf der Metallfolie einzeichnen, ausschneiden, mit der blauen Seite außen zu einer Tüte zusammenkleben und auf die Spitze stecken bzw. festkleben. Wer möchte, klebt einen weiteren bunten Streifen zum Beispiel aus rotem Papier herum. Für das Fenster schneiden Sie einen Kreis aus Metallfolie aus und kleben es an der gewünschten Stelle auf.  Zum Schluss das blaue Krepppapier für den Verschluss von innen am Rand festkleben. Zum Zubinden können Sie gelbes und oranges Geschenkband verwenden, das an einen Feuerschweif erinnert. 

Verzieren lässt sich die Rakete mit aufgeklebten Sternen oder anderen Weltraum-Stickern – ganz wie es Ihnen und Ihrem Kind gefällt.