Beratungsstellen

Fragen, Zweifel, Ängste? Holen Sie sich Rat!

Schwangerschaftsberatung: Rat und schnelle Hilfe finden

Das Informationsbedürfnis von werdenden Eltern zu allen Fragen der Schwangerschaft und der Geburt ist riesengroß. Wahrscheinlich haben auch Sie eine Menge Fragen, vielleicht sind Sie unsicher oder es mischen sich Ängste und Sorgen unter Ihre Vorfreude. Zögern Sie nicht, sich jederzeit fachkundigen Rat zu suchen: Unterstützung und kompetente Hilfe bieten die anerkannten Schwangerschaftsberatungsstellen in Nordrhein-Westfalen. 

Image
Schwangerschaftsberatung

 

 

WO BEKOMME ICH HILFE?

Über den Beratungsstellenfinder auf dem Portal familienplanung.de der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZgA finden Sie mit wenige Klicks eine Schwangerschaftsberatungsstelle vor Ort. 

www.familienplanung.de

Umfassende Informationen zu vielen Themen rund um die Schwangerschaft, Geburt und Familienplanung finden Sie auch auf dem Portal www.familienplanung.de der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. 

Auf dem Portal www.schwanger-und-viele-fragen.de finden Sie gebündelte Informationen zu den Beratungsangeboten in der Schwangerschaft. 

Ein Informationsflyer zur Schwangerschaftsberatung des Bundesfamilienministeriums steht kostenlos zum Download bereit. 

Wenn Sie schwanger sind, und keiner darf es erfahren, erhalten Sie Informationen zur vertraulichen Geburt unter www.geburt-vertraulich.de.

Das Hilfetelefon „Schwangere in Not“ ist rund um die Uhr kostenlos erreichbar unter der Telefonnummer 0800 40 40 020.

Über die Online-Beratung des Hilfetelefons „Schwangere in Not“ können Sie sich per E-Mail oder im Chat schnell, sicher und anonym beraten lassen. 

Die bke Bundeskonferenz für Erziehungsberatung hat ihr Online-Beratungsangebot erweitert und bietet in Kooperation mit dem Nationalen Zentrum Frühe Hilfen Sprechstunden sowie eine Mailberatung für werdende Eltern und Familien mit Babys an.  

Viele Kommunen bündeln kostenfreie und erschwingliche Angebote und Kontaktadressen rund um Themen des Familienlebens, Eltern-Kind-Kurse, Spiel- und Kontaktgruppen, Gesundheitsförderung und vieles mehr auf einem speziellen Suchportal. Den Link zum Online-Service Ihrer Stadt oder Gemeinde finden Sie über die Liste auf unserem Familienportal.NRW.