Jungen/Mädchen in der Pubertät

Wissenswertes über die geschlechtstypische Entwicklung

Image
Jungen Mädchen Pubertät

Was passiert in der Pubertät?

Die ersten Anzeichen der Pubertät treten heute immer früher auf als von den meisten Eltern erwartet. Es beginnt mit der Bildung von Sexualhormonen. Dies geschieht bei Mädchen im Durchschnitt schon ab dem 9. Lebensjahr, bei Jungen erst ab dem 11. Lebensjahr. Das ist der Auslöser für den allmählichen Umbau des Gehirns und der Körperformen. Geschlechtsreif sind die meisten Mädchen mit 14 Jahren, die Jungen mit 16. Das Körperwachstum nimmt sich etwas mehr Zeit. Es endet bei Mädchen normalerweise rund um das 16. Lebensjahr, bei Jungen dagegen erst mit 19 oder 20 Jahren. Bitte beachten Sie: Diese Angaben sind Durchschnittswerte. Jedes Kind entwickelt sich in seinem eigenen Tempo. Abweichungen von diesen Altersangaben sind völlig normal und kein Grund zur Sorge.